Allgemeines

Amateurfunk ... ein Funkdienst
Amateurfunk ist ein technisch-experimenteller Funkdienst und als solcher per Gesetz anderen Funkdiensten wie BOS oder Seefunk gleichgestellt. Amateurfunk ist jedoch mehr als nur ein Funkdienst unter vielen. Funkamateuren ist der Selbst-Bau ihrer Geräte ( Sender, Empfänger und ähnliches) gestattet, in jedem anderen Funkdienst müssen typengeprüfte Geräte verwendet werden. Das bedeutet allerdings nicht, das sich Funkamateure beim Selbstbau ihrer Geräte nicht an gesetzliche Vorschriften halten müssten. Die einschlägigen technischen Vorschriften ( VDE, ISO und andere) müssen selbstverständlichen eingehalten werden.

Prüfung notwendig
Aus diesem Grunde muss ein Funkamateur auch eine Prüfung ablegen, um nachzuweisen, das er das technische und fachliche Wissen besitzt, um einwandfreie und störungsfreie Geräte zu bauen.





Einblick in ein vielfältiges Hobby
In diesem Kapitel werden einige der Grundlagen des Amateurfunks erläutert, für den Amateurfunk verbindliche Gesetze und Vorschriften aufgeführt und es wird ein Einblick gegeben in die vielfältigen Möglichkeiten, welches dieses weltumspannende Hobby bietet.