Allgemeines

Was ist Funk?
Funk heisst im englischen Radio und stammt ab vom lateinischen radius welches soviel bedeutet wie ausstrahlend. Dieser Begriff verdeutlicht wesentlich besser, worum es beim Medium Funk geht, nämlich um das Ausstrahlen und dem Empfangen, also der Verbreitung von Informationen.

Große Vielfalt
Die Vielfalt der in unsere Kommunikationsgesellschaft eingesetzten Funk-Anwendungen ist erstaunlich und kaum noch überschaubar: einfachste Ton-Übertragung (wie zum Beispiel Morsezeichen), Rundfunk und Fernsehen, Mobiltelefone, drahtlose Computer-Netzwerke (WLAN), Radio-Astronomie - um nur einige Bereiche zu nennen.

Es geht voran ...
Die Entwicklung des Mediums ging ziemlich rasant vor sich, wenn auch nicht mit der gleichen Geschwindigkeit wie zum Beispiel die Computertechnik voranschreitet. Ungefähr 80 Jahre ist es her, seitdem die erste transatlantische Funkverbindung zwischen Europa und dem amerikanischen Kontinent erfolgreich durchgeführt wurde.
Inzwischen ist es möglich mittels einen kleinen Satelliten -Telefones von jedem Punkt dieser Erde zu einem anderen beliebigen Punkt telefonieren zu können. Radio-Teleskope schauen tief ins Weltall und entdecken Strahlungs-Quellen in bisher ungeahnten Entfernungen. Raumsonden werden in Richtung anderer Planeten und Galaxien auf die Reise geschickt, und selbst in Entfernungen von Millionen von Kilometern ist eine Kommunikation mit den Sonden per Funk noch möglich.

Die Zukunft ist nicht rosa!
Glasfaser Allen Entwicklungen drahtgebundener Medien wie Glasfaser-Verkabelung, Breitbandkabel und Powerline zum Trotz wird das Medium Funk weder aussterben, noch an Bedeutung verlieren. Es gewinnt von Tag zu Tag an Bedeutung - als universelles Kommunikationsmittel der Menschheit.